Baustoffe

Wände

Viele „herkömmliche“ Baustoffe müssen umfangreich und für teures Geld isoliert werden – nachdem mühsam ein schwerer Stein im Mörtelbett auf den anderen gesetzt wurde. Das gilt auch für die Baustoffe, die bereits einen „guten“ Wärmedämmwert aufweisen. Nach der Dämmung ist jedoch die Wand auch nur von außen gedämmt. Innen existiert keine Dämmung und es wird mit wertvoller Energie unnötigerweise die Wand aufgeheizt.

Es ist nicht sinnvoll die Wand aufzuheizen. Herkömmliche, nicht gedämmte Baustoffe nehmen aber zwangsläufig die Wärme auf und geben sie erst wieder ab, wenn wir die Heizung schon lange abgeschaltet haben. Wozu?

Im umgekehrten Fall, beim Aufheizen, wird neben der Raumluft ebenfalls die Wand mit aufgeheizt. Deshalb dauert es in Häusern mit herkömmlichen Wandbaustoffen immer entsprechend lange, bis die Raumtemperatur erreicht wird.Es ist sinnvoll, nur die Raumluft aufzuheizen.

Bei gedämmten Baustoffen hat man ein angenehmes Raumklima; eine Kältestrahlung wie bei nicht gedämmten Baustoffen findet nicht statt. Die Aufheizzeit verkürzt sich und spart Heizenergie.

Wie bereits zuvor erwähnt, wird nicht mühsam und langsam ein schwerer Stein auf den nächsten gesetzt und nachträglich auf der Aussenseite mit Polystyrolplatten teuer isoliert, sondern wir bauen zunächst eine innere und äußere Isolierung in Form von leichten Styroporsteinen zusammen. Nach geschosshohem Versetzen, verfüllen wir mit Hilfe einer Betonpumpe diese Isolierung mit hochtragfähigem Beton. Nun ist die

Wand komplett fertig gebaut und bereits perfekt gedämmt – aber nicht nur außen, sondern auch innen!

Selbstverständlich haben die Polystyrol Steine im heißen Sommer ebenfalls entscheidende Vorteile: sie halten die hohe Außentemperatur draußen und sorgen innen für angenehm kühle Temperaturen. Je nach Wunsch gibt es die Styroporsteine mit verschiedenen Wärmedämmungen.

Grundsätzlich besteht die Innenseite der Wand immer aus 4,5 cm starkem Polystyrol.

Beispielbilder

bau1

bau2

bau3

Decken / Bodenplatten

Decken / Bodenplatten

100 m² Decke mit Bewehrung in 1 Stunde Verlegen?

Kein Problem, durch passgenaue, leichte, vorgefertigte und sofort begehbare (ohne Unterstützung bis 4 m Länge) Elemente.

Nach ständiger Weiterentwicklung des Wandmaterials wurden schließlich auch die Decken aus Polystyrol gefertigt.

Eine ebenfalls einfache und leichte Bauweise ist somit für den Selbstbauer möglich geworden, eine Zeiteinsparung für den Unternehmer und eine Wärmedämmung sogar innerhalb des Hauses.

bau4

Dachmaterial

Kurz darauf erfolgte die Realisierung der Fertigung des kompletten Dachstuhles, der mit Hilfe der armierten Polystyrol-Platten nun auch die Sparren eines herkömmlichen Daches überflüssig macht (auch die Sparren eines herkömmlichen Daches müssten nach der Wärmeschutzverordnung wärmegedämmt werden!).

Auch dieses Gewerk hat dieselben Vorteile wie die Decken. Benötigt werden nur noch die Pfetten eines herkömmlichen Daches. Die Eindeckung mit Ziegeln, Betondachsteinen, Trapezblechen, Schindeln oder ähnlichen Materialien, erfolgt wie bei jedem anderen herkömmlichen Dach.

Verlegbar ohne Hebegerät Elemente bis 14 m Länge lieferbar
In einem Arbeitsgang erzetzen Sie : – Sparren – Dämmung – Unterspannbahn und Dampfsperre
Entwickelt für die neuesten Anforderungen der EnEV!

bau5

Styrodur® und Neopor® sind eingetragene Warenzeichen der Firma BASF AG

Back to Top

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück